Blog

13 Möglichkeiten gescheiterte Projekte zu retten

Prof. Dr. Christian Zielke

 

Überraschende Ideen einer Experten-Runde
(Kolumne)

 

Wie Sie fehlgeschlagene Projekte retten?

- Überraschende Ideen: praxinah, üblich und höchst gefährlich

1. Weiter machen

„Was machen wir mit fehlgeschlagenen Projekten?“
fragte der Vorstand in die Runde.

– „Noch ist nichts verloren“, mahnte der Projektleiter,
der wusste, dass gescheiterte Projekte seine Karriere kosten konnten.

„Nachdem wir schon so viel Zeit und Kosten investiert haben,
kommt es doch auf die eine oder andere Woche
nun auch nicht mehr an“, sagte er.

2. Arbeitsgruppe gründen

„Vielleicht gründen wir erst einmal eine Arbeitsgruppe,
um zu analysieren, was mit dem Projekt los ist“,

schlug der Projektassistent vor,
der die Chance nutzen wollte,
selber mal ein eigenes Projekt leiten zu dürfen.

3. Studie beauftragen

„Wie wäre es mit einer Studie,
um zu sehen, ob das Projekt wirklich fehlgeschlagen ist?“

empfahl der Diplomand,
der hierin schon das Thema für seine Doktorarbeit sah.

4. Kriterien ändern

„Besser wäre eine Gegenstudie,
die den Erfolg des Projektes nachweist“, regte der Pragmatiker an,

„oder wir ändern einfach die Kriterien,
die besagen, ab wann ein Projekt fehlgeschlagen ist.“

5. Benchmark einholen

„Warum besuchen wir nicht andere Unternehmen,
um zu sehen, wie man dort mit missglückten Projekten umgeht?“
fragte die Nachwuchsführungskraft,
die gerne mal wieder auf eine Dienstreise gehen wollte:

„Danach stellen wir ganz einfach fest,
dass auch andere gescheiterte Projekte haben
und erklären dies zum Normalzustand.“

6. Zusätzliche Mittel

„Machen wir doch zusätzliche Mittel locker,
um die Leistungsfähigkeit des Projekts zu erhöhen“,
empfahl der Finanzchef.

„Richten wir eine unabhängige Kostenstelle
für fehlgeschlagene Projekte ein“, riet der Controller.

7. Projekt-Leiter befördern

„Dann können wir dem Projektleiter eine Beförderung in Aussicht stellen
und den Mitarbeitern eine Leistungsprämie gewähren,
um die Motivation zu erhöhen“,

ergänzte der Betriebsrat.

8. Überstunden machen

„Vielleicht sollten wir Überstunden anordnen?“ fragte der Personaler
der endlich einmal auch seine Kompetenz

in Angelegenheiten einbringen konnte
von denen er sonst nichts verstand

9. Seminare besuchen

„Schicken wir doch alle auf ein Weiterbildungsseminar
und verordnen regelmäßige Coachings,
damit die Kommunikation verbessert wird“,

empfahl der Personalentwickler.

10. Umstrukturieren

 „Wir strukturieren einfach um“,
meinte der Organisationsexperte,

„damit ein anderer Bereich das gescheiterte Projekt bekommt.“

11. Profektleiter wechseln

„Wie wäre es mit einem Wechsel
des Projektleiters?“

dachte der Konkurrent.

12. Berater holen

„Kaufen wir uns doch Berater von außerhalb ein“,
empfahl der Einkaufsleiter,

„die dann für uns den Sündenbock spielen!“

13. Aussteigen

„Merkwürdig“, dachte der Vorstand,
„auf diese Weise haben wir schon jahrelang
gescheiterte Projekte behandelt.

Vielleicht sollten wir dieses Mal lieber rechtzeitig ausstiegen,
um zusätzlichen Schaden zu vermeiden.
Denn unkorrigierte Fehler kriegen Kinder!"

Es gibt nur einen Fehler: im Fehler zu verharren!

PS: ... Erfrischende Impulse ...

- Motivierende Inspiration - persönlicher Mehrwert - nachhaltige Wirkung -

Sofort umsetzbar und äußerst unterhaltsam“, so urteilen die Zuhörer ... weiterlesen

Diese Vorträge wirken, denn sie sorgen für leistungsstarke Führungskräfte, zufriedene Kunden und motivierte Mitarbeiter ... hier weiterlesen

Ideal für Ihre Unternehmens- und Kundenveranstaltungen
und für alle, denen Sie damit eine Freude bereiten möchten

Jetzt Terminwunsch sichern! 

Ich freue mich auf Sie!
Bis bald

Prof. Dr. Christian Zielke

Wenn Sie wissen möchten, was Wikipedia über mich schreibt ... weiterlesen

Das könnte sie auch interessieren

Diese Vorträge wirken: Gemeinsam die Zukunft gestalten

Meeting-Strategien: in Besprechungen überzeugen und Ergebnisse erzielen

Die besten Verhandlungsstrategien

Veränderungen motivierend gestalten

Führen in stürmischen Zeiten

Speed-up Business: Die PS auf die Straßen bringen und nicht im Kiesbett landen

Zielführende Beratung: schnelle Bewältigung von Krisen

Wirksames Coaching: persönliche Klarheit - sichere Umsetzung

Hilfreicher Persönlichkeits-Test: Potentiale erkennen & nutzen

Artikel versenden