Erfolgs-Impulse

Sind Zeitmanagement-Seminare nicht Zeitverschwendung?

Prof. Dr. Christian Zielke

 

Warum Zeitmanagement-Seminare sinnlos sind
(Kolumne)

 

„Den schicken wir mal auf ein Seminar“, sagte Herr Huber auf die Frage, warum er eigentlich in diesem Kurs sitzt

Ordnung lernen

„In ihrem Büro sieht es aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen! Sie sollen endlich einmal lernen, Ihren Schreibtisch aufzuräumen und Ordnung zu halten!“

Leer-Tischler werden

Auf dem Programm stand alles, was ein Mensch über die Geheimnisse eines Leer-Tischlers wissen sollte:

Wie ein wirksames Ablagesystem aussieht, die Ablagemöglichkeiten konsequent genutzt werden und der Schreibtisch sinnvoller Weise eingeteilt wird:

Alles im Griffbereich

im Griffbereich alles, was er mehrmals täglich benötigt;

im Sichtbereich nur die Sachen, die einmal täglich gebraucht werden und im Aufstehbereich liegt alles andere

Ablage Papierkorb

Die wichtigste Ablage ist der Papierkorb, in dem alles unwichtige, doppelte, veraltete oder nicht mehr benötigte landet.

Kluge Sprüche

Viele kluge Sprüche musste sich Herr Huber während des Seminars anhören:

"Zwingen Sie sich am Anfang immer gleich alles abzulegen.

Versuchen Sie jedes Schriftstück nur einmal in die Hand zu nehmen und jeden Abend Ihre Unterlagen aufzuräumen."

Gescheiterte Versuche

Doch was nicht im Seminarprogramm stand, war die Tatsache, dass sich Herr Huber hierzu nicht zwingen konnte und all seine bisherigen Versuche gescheitert waren.

Erstickte Kreativität

Schon in der Vergangenheit konnte er sich nur für kurze Zeit an solche strikten Handlungsvorgaben halten, die ihm die Luft zum Atmen nahmen und seine angeborene Kreativität erstickten.

Vieles parallel erledigen

Er war es gewohnt, sich mit vielen Sachen gleichzeitig zu beschäftigen und unterschiedliche Vorgänge parallel zu erledigen. Dazu reichte oft die Ablagefläche eines Schreibtisches nicht aus.

Ordnung im Chaos

Und was für viele nach Unordnung und Chaos aussah, hatte für ihn eine eigene kreative Ordnung, die sein Chef leider nicht verstand.

Denn Herr Huber brauchte nur wenige Sekunden, um in den vielen Stapeln und Vorgängen das passende Papier zu finden, das gerade gebraucht wurde.

Anwendungs-Zwerg

Das Seminar hätte er sich auch schenken können, um sich mit dem Geld eine ganze Bibliothek mit Zeitmanagementbüchern zu kaufen.

Doch als Riese des Wissens wäre er immer noch ein Zwerg in der Anwendung geblieben.

– Warum?

Mono- oder polychron?

Erst in der letzten Seminarstunde erfuhr er, dass sich Zeitmanagementregeln nur für monochrone Zeitgenossen eignen, die gewohnt sind, ihre Aktivitäten nach Prioritäten auszurichten.

Menschen mit einem polychronen Zeitverhalten können sich nicht so einfach und schnell in einen Leertischler verwandeln. Dazu bedarf es schon einer Verhaltensänderung in einem mehrwöchigen Training mit Intervallen und motivierender Begleitung.

So dass sich für viele Voll-Tischler die Frage stellt:
Ist Zeitmanagement für polychrone Typen nicht Zeitverschwendung?

PS: ... Erfrischende Impulse ...

- Motivierende Inspiration - persönlicher Mehrwert - nachhaltige Wirkung -

Sofort umsetzbar und äußerst unterhaltsam“, so urteilen die Zuhörer ... weiterlesen

Diese Vorträge wirken, denn sie sorgen für leistungsstarke Führungskräfte, zufriedene Kunden und motivierte Mitarbeiter ... hier weiterlesen

Ideal für Ihre Unternehmens- und Kundenveranstaltungen
und für alle, denen Sie damit eine Freude bereiten möchten

Jetzt Terminwunsch sichern! 

Ich freue mich auf Sie!
Bis bald

Prof. Dr. Christian Zielke

Wenn Sie wissen möchten, was Wikipedia über mich schreibt ... weiterlesen

Das könnte sie auch interessieren

Diese Vorträge wirken: Gemeinsam die Zukunft gestalten

Speed-up Business: Die PS auf die Straße bringen und nicht im Kiesbett landen

Präsentieren - überzeugen - begeistern

Zukunfts-Trends & ihre Auswirkungen: Wie wir morgen leben und arbeiten werden

Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten

Persönlichkeits-Test: Welcher Zeit-Typ sind Sie? - Mit Handlungsempfehlungen

Zukunftsweisende Beratung: schnelle Bewältigung von Krisen

Zielführendes Coaching: persönliche Klarheit - sichere Umsetzung

Erfolgreiches Training: Ziele erreichen - Siege feiern

Artikel versenden